„Maritim Silkroad Choral Festival“ Teil der kultureller Seidenstraße-Initiative

Mittelhessens Kulturorganisation INTERKULTUR unterzeichnet mit Partner in Guangzhou Absichtserklärung 

vlnr. Die Interkultur-Verantwortlichen Stefan Bohländer, Wang Qin und Günter Titsch mit den Leiter der chinesischen Delegation aus Guangzhou, Lu Zhinqiang nach der Unterzeichung in Lich/Arnsburg

vlnr. Die Interkultur-Verantwortlichen Stefan Bohländer, Wang Qin und Günter Titsch mit den Leiter der chinesischen Delegation aus Guangzhou, Lu Zhinqiang nach der Unterzeichung in Lich/Arnsburg

FERNWALD/POHLHEIM/FRANKFURT (rg/rge/ger) – Die Wiederbelebung des alten historischen Handelsweges der Seidenstraße, als Verbindung von Asien mit Europa hat sich die Volksrepublik China auf die Fahnen geschrieben. Die südchinesische Stadt Guangzhou ist Ausgangspunkt der von der chinesischen Staatsführung ausgerufenen „Belt and Road Initiative“. Das hat jetzt aktuell Auswirkungen bis hinein nach Mittelhessen. Die deutsche Kulturorganisation INTERKULTUR mit Sitz in Fernwald bei Gießen und Frankfurt unterhält seit einigen Jahren sehr gute Beziehungen in die prosperierende südchinesische Hafenstadt. Bereits 2012 veranstaltete man dort ein großes internationales Chorfestival und ernannte die Stadt aufgrund ihrer Gastfreundschaft zur „World Choir Capital City“ (Weltchorhauptstadt). Jetzt wurde beim jüngsten Besuch einer chinesischen Delegation aus der 12 Millionen-Stadt, die Vertiefung der kulturellen Zusammenarbeit im Chorgesang, besonders im Blick auf die Jugend und die Werbung für die Seidenstraße-Initiative, durch eine Absichtserklärung bekräftigt. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Chor, Deutschland, Fernwald, Frankfurt, Giessen, Hessen, Kultur, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Musik, Pohlheim, Unternehmen, Veranstaltungen, VIP, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Mit „Woodbike-Rädern“ mehr Aufmerksamkeit als ein Porsche“

25 Jahre Schreinerei Teamwerk46 in Grüningen

Der Pohlheimer Tischler Martin Schlimbach feierte in Grüningen sein "Silver Jubilee"  von "Teamwerk 46" in seiner Schreinerwerkstatt

Der Pohlheimer Tischler Martin Schlimbach feierte in Grüningen sein „Silver Jubilee“ von „Teamwerk 46“ in seiner Schreinerwerkstatt

POHLHEIM (rg/rge/ger),  Besonders stolz ist nach 25 Jahren in dem Beruf als Tischler der Pohlheimer Schreinermeister Martin Schlimbach nicht nur darüber, dass er mit seinem Fahrrad aus einem von ihm gefertigten Holzrahmen im letzten Jahr den Hessischen Gestalterpreis gewonnen hat, sondern auch sonst in der Rad-Fachpresse -aktuell in der „Cycle“- wieder große Beachtung gefunden hat. „Ich mach mein Ding“, wie in Udo Lindenbergs Hit, ist bei allem was er tut seine Philosophie, der er bis heute treu geblieben ist. Jetzt feierte er mit Kunden, Freunden und Familie in seiner Werkstatt in der Taunusstraße 46 in Grüningen das Jubiläum seiner Firma „Teamwerk 46“ mit einem „Tag der offenen Werkstatt“ und zudem persönlich seinen 50. Geburtstag.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland, Hessen, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Pohlheim, Unternehmen, Veranstaltungen, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Blumenladen fürchtet in „Neuen Mitte“ um Existenz

Mangelnde Kommunikation in Pohlheims Neuer Mitte!

Sparkasse Gießen will nach Filial-Schließung in Neuen Mitte erweitern – Blumenladen fürchtet um Existenz

Aus der Zeitung erfuhr die Floristin und Inhaberin des „Blumenladen kleiner Wald“, Corina Volk (rechts), das ihr Pavillon in der „Neuen Mitte“ Pohlheims bald abgerissen werden soll und einem Erweiterungsbau weichen soll. Jetzt hat sie mit ihrer Mitarbeiterin Magdalena Müller Existenzängste.

Aus der Zeitung erfuhr die Floristin und Inhaberin des „Blumenladen kleiner Wald“, Corina Volk (rechts), das ihr Pavillon in der „Neuen Mitte“ Pohlheims bald abgerissen werden soll und einem Erweiterungsbau weichen soll. Jetzt hat sie mit ihrer Mitarbeiterin Magdalena Müller Existenzängste.

POHLHEIM (rg/rge/ger), – Existenzängste sind menschlich verständlich, wenn man morgens die Zeitung aufschlägt und lesen muss, dass einem bald die Grundlage für die Arbeit entzogen werden könnte. Eine Achterbahnfahrt mit ebendiesen Ängsten erlebt dieser Tage in der Neuen Mitte Pohlheims die junge Floristin Corina Volk. Die 32-jährige Unternehmerin aus Albach betreibt den „Blumenladen kleiner Wald“. Vor drei Jahren hat sie sich dort ihren Traum mit der Selbstständigkeit verwirklicht und den leerstehende Pavillon gemietet. Jetzt erfuhr sie durch die Medienberichterstattung, dass der abgerissen werden wird und dafür ein Erweiterungsbau aufgrund von Wünschen der Sparkasse Gießen entstehen soll. Die Sparkasse macht in der Ludwigstraße bald die Lichter aus und will die „Neue Mitte“ als zentrale Pohlheimer Filiale ausbauen. Die Stadt Pohlheim hat mit der Abstimmung im Bauausschuss den Weg für die Umbaupläne der das Areal betreuenden GRR Real Estate Management GmbH in Nürnberg grünes Licht gegeben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Hessen, Landkreis Giessen, Lokales, Pohlheim, Politik, Unternehmen, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Ruckelnetz ade!“ Letzte weißen Internet-Flecken Pohlheims sind bald Geschichte

"Ruckelnetz ade!" vlnr. Steffen Becker (stellvertretender Fachbereichsleiter Bauleitplanung Stadt Pohlheim), Fuat Dalar (Regio-Manager Telekom), Mario Rustler (Mattern & Rustler), Udo Schöffmann (Bürgermesiter Pohlheim), Stefan Becker (Geschäftsführer Breitband Gießen) Andrea Müller (Lück - Vertrieb Geschäftskunden) und Thomas Schmidt (Projektleiter Bauunternehmen Weimer) freuen sich für die Bürger die ab November 2017 mit schnellem Internet versorgt werden.

„Ruckelnetz ade!“ vlnr. Steffen Becker (stellvertretender Fachbereichsleiter Bauleitplanung Stadt Pohlheim), Fuat Dalar (Regio-Manager Telekom), Mario Rustler (Mattern & Rustler), Udo Schöffmann (Bürgermesiter Pohlheim), Stefan Becker (Geschäftsführer Breitband Gießen) Andrea Müller (Lück – Vertrieb Geschäftskunden) und Thomas Schmidt (Projektleiter Bauunternehmen Weimer) freuen sich für die Bürger die ab November 2017 mit schnellem Internet versorgt werden.

POHLHEIM (rg/rge/ger), 3.8.2017 – Bald gehört auch das von den Bürgern oft bissig als „lahmes Ruckelnetz“ bezeichnete Internet in den Pohlheimer Stadtteilen Garbenteich, Grüningen und Holzheim der Geschichte an. Im November wird das in den letzten Monaten neu installierte Netz scharf geschaltet werden, sodass dann 95 Prozent der Pohlheimer im VDSL-Netz surfen können. Das sorgt für schnellen Seitenaufbau von Internetseiten und letztendlich auch für ruckelfreie Videos und Filme. Die Möglichkeiten mit unter anderem Netflix und Co. lernen dann alleine in Garbenteich die Bürger in 1.500 Haushalten nicht nur aus Geschichten aus bereits bestens versorgten Nachbargemeinden kennen. Die frohe Botschaft verkündeten vor Ort im Grüninger Weg bei einem Pressetermin Pohlheims Bürgermeister Udo Schöffmann mit dem Geschäftsführer der Breitband Gießen GmbH Stefan Becker gemeinsam mit Vertretern der Deutschen Telekom, deren Vertriebspartnern von den heimischen Unternehmen Mattern & Rustler (Privatkunden) und Lück (Gewerbekunden) mit dem bauausführenden Unternehmen Weimer.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Netzwelt, Pohlheim, Politik, Technik, Unternehmen, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

97.222 Euro aus Pohlheim an Tour der Hoffnung

Toller Erfolg! Beim Tour-Stopp in Pohlheim wurden 98.222 Euro an Spenden für krebskranke Kinder übergeben.

Toller Erfolg! Beim Tour-Stopp in Pohlheim wurden 98.222 Euro an Spenden für krebskranke Kinder übergeben.

POHLHEIM (rge), Beim Tour-Stopp der Tour der Hoffnung 2017 konnten die Verantwortlichen aus Pohlheim eine Spende von 22.222 Euro übergeben. Dazu kamen sage und schreibe 75.000 Euro von MLP und Rudern gegen Krebs aus Heidelberg dazu. Folgende Pohlheimer Unternehmen, Vereine und Persönlichkeiten haben gespendet: Prowin Stiftung, GHI (Kolmer und Fischer), Kilometer gegen Krebs, RV Gießen Kleinlinden, Carlofon, Rubin Goldschmuck, A+W Software, FSM Frankenberg, Engel Oberflächentechnik, Limes Apotheke, Edna Design, Auto Häuser, Jürgen Rebstock und viele weitere Einzelspenden.  Video auf rg-box.biz 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

TOUR DER HOFFNUNG: „Pohlheim hilft!“

Stopp am Mittwochnachmittag beim Feuerwehrgerätehaus Watzenborn-Steinberg

Vlnr. Pohlheims Bürgermeister Udo Schöffmann, Wolfgang Rinn (Vorsitzender der Radfahrvereinigung (RV) 1904/27 Gießen Kleinlinden), Thomas Wagner und Ulrich Kuhn und Bernd Briegel (Vorsitzender Feuerwehrverein Watzenborn-Steinberg)

Vlnr. Pohlheims Bürgermeister Udo Schöffmann, Wolfgang Rinn (Vorsitzender der Radfahrvereinigung (RV) 1904/27 Gießen Kleinlinden), Thomas Wagner und Ulrich Kuhn und Bernd Briegel (Vorsitzender Feuerwehrverein Watzenborn-Steinberg)

POHLHEIM (rg/rge/ger) – Wenn viele Stars und Legenden aus dem Sport und Show-Biz nach Pohlheim kommen, dann gibt es dafür einen wichtigen Grund. Es ist die Tour der Hoffnung, die zum Start beim Prolog am Mittwoch, den 2. August 2017 einen Stopp in der Limes-Stadt einlegen wird. Der hat schon beim Feuerwehrgerätehaus in Watzenborn-Steinberg inzwischen Tradition, freuen sich die Pohlheimer Initiatoren um Bürgermeister Udo Schöffmann mit Wolfgang Rinn (Vorsitzender RV Kleinlinden), Thomas Wagner (SWG), Bernd Briegel (Vorsitzender Feuerwehr Watzenborn-Steinberg) und Ulrich Kuhn. Vor 2014 stoppte der Rad-Tross das erste Mal in Pohlheim und regelmäßig kam eine große Spendensumme durch Firmen, Vereine und Bürgerschaft zusammen, ingesamt runde 60.000 Euro bei den bisherigen drei Stopps. Das kann sich sehen lassen und hilft den betroffenen Kindern und ihren Eltern. „Die Hilfe für an Krebs erkrankte Kinder hat uns angetrieben.“ so Rinn und Wagner. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Feuerwehr, Giessen, Hessen, Landkreis Giessen, Lokales, Pohlheim, Soziales, Sport, Unternehmen, Veranstaltungen, VIP, Wirtschaft | Hinterlasse einen Kommentar