World Choir Games gedenken Opfern von Flug MH17 bei Sotschi-Pressekonferenz

orld Choir Games gedenken Flugzeugopfern bei Sotschi-Pressekonferenz

Der Oberbürgermeister der Kaukasusstadt Sotschi, Anatoly Pakhomov (links) mit Günter Titsch, dem World Choir Games Präsidenten und von Interkultur bei der Vorstellung der nächsten WCG-Gastgeberstadt Sotschi in Riga bei der Pressekonferenz in der Nationaloper. 

 

RIGA/LETTLAND – POHLHEIM/FERNWALD/DEUTSCHLAND – Im Rahmen der Pressekonferenz zur Vorstellung der russischen Gastgeberstadt Sotschi für die World Choir Games 2016 wurde am Freitag, den 18. Juli 2014 im lettischen Riga den Opfern der Flugzeugkatastrophe des Flugs der Malaysian Airlines MH17 in der Ukraine gedacht.

Der Präsident der World Choir Games und vom deutschen Veranstalter INTERKULTUR, Günter Titsch,  erinnerte an der Seite des Oberbürgermeisters von der Kaukasusstadt Sotschi, Anatoly Pakhomov, während der aktuell in Riga laufenden Weltchorspiele an die Katastrophe mit rund 300 Toten.

„Es gibt zwar keine Opfer aus den Chören, aber aus den Teilnehmernationen Australien, Belgien, Deutschland, Großbritannien, Indonesien, Kandada, Malaysia, Niederlande, Philippinen und den USA. Unsere Gedanken sind bei den Familien, Angehörigen und Freunden der Opfer.“ sagte Titsch vor Vertretern der internationalen Medien. In dem noch bis Samstag laufenden Wettbewerben sowie bei den Konzerten und der Abschlussveranstaltung wird an die Opfern ebenfalls gedacht werden.

Die World Choir Games, die den olympischen Idealen verpflichtet sind,  bringen alle zwei Jahre Menschen aus allen Teilen der Welt zusammen. Sie wollen damit ihren Beitrag zum Frieden und Völkerverständigung leisten, unterstrich Titsch in Anwesenheit deutscher, russischer und chinesischer Botschaftsvertreter vor den Medienvertretern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chor, Deutschland, Fernwald, Hessen, Landkreis Giessen, Mittelhessen, Pohlheim, Veranstaltungen, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *