Fleißige Hausener im Arbeitseinsatz für Natur

Fleißige Arbeiter des Landschaftspflegerings Hausen beim Einsatz

Fleißige Arbeiter des Landschaftspflegerings Hausen beim Einsatz

POHLHEIM (rg/rge/ger), Kurz vor Jahresende waren die fleißigen Helfer des Landschaftspflegerings Hausen noch einmal im Einsatz. Unter Leitung von Vorsitzenden Helmut Johanns (2. von links) sorgten die Mitglieder aus den Ortsvereinen, wie dem Obst- und Gartenbauverein, den Jagdgenossen, der Heimatvereinigung Schiffenberg, der Ortslandwirte und der Freiwilligen Feuerwehr mit Motor- und Astsägen und allerlei schweren Geräte im Arbeitseinsatz für einen sauberen Winterschnitt an Hecken und Gebüsch unterhalb des Schiffenberg. Über die Wintermonate wird das Schnittwerk dann noch für das Niederwild als Schutz und Nahrung vor Ort gelagert. Rechtzeitig vor dem aufbrechenden Frühjahr im März wird des dann kontrolliert abgebrannt, kündigte Johanns an. Die Aktion war vorher mit Pohlheims Umweltbeauftragten Kai-Pieter Stehn-Nix abgesprochen worden. Johanns zeigte sich mit dem Arbeitseinsatz der Männer sehr zufrieden, hätte sich allerdings mehr ehrenamtliche Helfer gewünscht. Im kommenden Jahr werden dann alle mit einer Brotzeit belohnt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Hessen, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Natur, Pohlheim, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *