„Chorgesang trifft Musical“ Jugendfreund-Chöre mit Musical-Star Andrea Pagina und Freunden auf der Volkshallen-Bühne

25 Jahre Frauenchor Jugendfreund

Chöre, Musical-Star Andrea Pagani und Freunde bei „Chorgesang trifft Musical“

Sie freuen sich auf "Chorgesang trifft Musical" am 22. Oktober 2016 im Rahmen 25 Jahre Jugendfreund Frauenchor: vlnr. Jugendfreund-Vorsitzende Gaby Häuser, Chorleiter Jan Hoffmann, Musicalstar Andrea Pagani, Männerchor-Sprecher Josef Lothak und Vize Thomas Telling.

Sie freuen sich auf „Chorgesang trifft Musical“ am 22. Oktober 2016 im Rahmen 25 Jahre Jugendfreund Frauenchor: vlnr. Jugendfreund-Vorsitzende Gaby Häuser, Chorleiter Jan Hoffmann, Musicalstar Andrea Pagani, Männerchor-Sprecher Josef Lothak und Vize Thomas Telling.

 

POHLHEIM (rge), 22.09.2016 – Die Fans von weltbekannten Musicalmelodien, wie aus „König der Löwen“ oder „Miss Saigon“, kommen am Samstag, den 22. Oktober 2016 in der „Singenden Stadt“ Pohlheim voll auf ihre Kosten. Dann laden Frauen- und Männerchor des Gesangvereins Jugendfreund Watzenborn-Steinberg im Rahmen von „25 Jahre Frauenchor“ unter dem Titel „Chorgesang trifft Musical“ zu einem Gala-Abend in den Hans-Weiß-Saal der Volkshalle ein. Dazu konnte Andrea Pagani als bundesweit bekannter Musicalstar, sowie weitere bekannte musikalische Gäste gewonnen werden. Mit dabei sind dann unter der Gesamtleitung von Jugendfreund-Chorleiter und Stadttheater-Kappellmeister Jan Hoffmann, die mit dem Jugendfreund eng verbundene Gesangsgruppe „Black Pearls“ und als Solisten Joachim „Jony“ Ensle sowie Jenny Liebig, stellten die beiden Jugendfreund-Vorsitzenden Gaby Häuser und Thomas Telling gemeinsam mit Männerchor-Sprecher Josef Lhotak und Ernst-Günther Haas beim Pressegespräch im Gasthof „Zur Krone“ in dem Pohlheimer Stadtteil vor. Begleitet werden Chöre und Interpreten von der Band des Stadttheaters Gießen.

Ich freue mich bereits jetzt auf das Konzert mit dem Chören“ unterstreicht Andrea Matthias Pagani. Der Schauspieler, Tänzer und Sänger mit Bariton und Tenor-Stimmlage ist dem Gießener Stadttheater-Publikum aus Rollen als Molina im „Kuss der Spinnenfrau“ oder als Dr. Greenson in dem Marilyn Monroe-Musical „I wanna be loved by you“ bestens bekannt und wurde dafür gefeiert. Er startete seine Karriere als Schauspieler im Theater Pforzheim als Don Carlos, wechselte dann in Musical-Rollen erinnert er sich an diesen für ihn wichtigen Schritt. „Ich singe gerne.“ sagt er und ist seinem Opa dankbar, dass er ihm damals mit dem Kauf eines Klaviers den Einstieg in die Welt der Musik öffnete, dem gesangliche erste Schritte im Schulchor in seiner Heimatstadt Mannheim folgten. Das er einmal gefragter Darsteller in weltbekannten Musicals, wie unter anderem bei Produktionen von „Jesus Christ Superstar“ (Dresden), Hair (Zürich), Evita (Mannheim) oder der Rocky Horror Picture Show (Pforzheim) sein würde, war damals noch nicht absehbar.

 

Jan Hoffmann hatte es aufgrund dessen Begeisterung für neue musikalische Herausforderungen nicht schwer, den leidenschaftlichen Künster für das Jugendfreund-Projekt zu gewinnen. „Er hat eine ganz besondere Einstellung!“ so Hoffmann der seinen Stadttheater-Kollegen sowohl als Menschen, wie als Künstler sehr schätzt. Bei einem Garderobengespräch wurde man sich einig. „Da kommen einem die besten Ideen.“ Pagani sagte spontan zu.

Neue gesangliche und stilistische Wege haben die Jugendfreund-Sänger und Sängerinnen mit den Musical-Projekt betreten, sagt Hoffmann und schaut dem Auftritt nach intensiven Proben optimistisch entgegen. Schön findet er es, dass es gelungen ist, weitere Sänger und Ensemble, darunter zudem einen Überraschungschor, zur Gratulation für den Frauenchor zum 25-jährigen Gründungsgeburtstag an diesem Abend gewinnen zu können. Und das aus den Chören heraus Joachim „Jony“ Ensle und dessen Tochter Jenny Liebig auftreten, zeigt beispielhaft die sängerische Qualität innerhalb der Chöre. Eigens für das Konzert hat Severin Geissler von den Schmachtigallen gemeinsam mit ihm die Musical-Melodien für die Chöre neu arrangiert, bevor zum Beginn des Jahres die Probenarbeiten begannen, verrät er weiter.

Einen aktuellen Auftritt hatten die Chöre mit Auszügen des neuen Musical-Programms bei dem Gießener Kulturfest. „Das kam beim Publikum gut an.“ so Jugendfreund-Vorsitzende Gaby Häuser. 11 neue Sängerinnen konnten aufgrund des neuen Projekts die letzten Monate beim Frauenchor begrüßt werden. „Stimmung und Resonanz sind sehr gut.“ sagt sie im Hinblick auf das bevorstehende Konzert.

 

Die Konzertbesucher können sich am Samstag, den 22. Oktober um 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) in der Watzenborn-Steinberger Volkshalle auf Musical-Evergreens aus Miss Saigon, König der Löwen, Chess, Grease, Sister Act, Abba, Tanz der Vampire und „Ich war noch niemals in New York“ freuen, kündigen die Jugendfreund-Verantwortlichen an.

 

Karten für das Jugendfreund-Konzert „Chorgesang trifft Musical“ im Rahmen „25 Jahre Frauenchor“ gibt es ab sofort für 15 Euro (ermäßigt 13 Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte) bei Auto Häuser, Gasthof „Zur Krone“ sowie im Internet unter www.jugendfreund-pohlheim.de.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chor, Deutschland, Hessen, Kultur, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Musik, Pohlheim, Veranstaltungen, VIP abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *