GBK-Rumpeltruppe „Cali und Betzi Boys“ fit für Deutschlands größte TV-Fastnachtsshow

 

Fesche GBK-Jungs "Cali und die Betzi Boys" mit Trainieren Ramona Funk trainieren für den TV-Auftritt beim hr-fernsehen

Fesche GBK-Jungs „Cali und die Betzi Boys“ mit Trainieren Ramona Funk trainieren für den TV-Auftritt beim hr-fernsehen

POHLHEIM (rge/ger/rg), – „Grüningen feiert mit HELAU, die Steinzeit im Limesbau!“ heißt es in der aktuellen närrischen Kampagne bei den Karnevallisten der GBK. Bei deren Elferratssitzung in der Limeshalle am 3. Februar ab 19.33 Uhr mischen dann bei dem bunten Gute-Laune-Programm aus Büttenreden, Tanz und viel Musik auch die dann Fernseherprobten GBK-Männer mit „Cali und die Betzi Boys“ mit. Die flotten Tänzer des Grüninger Männerballetts haben schon eine Woche zuvor am Mittwoch, den 31. Januar um 20.15 ihren großen Auftritt im hr-Fernsehen. In einer Premiere treten sie bei der Sendung „Das große Fastnachtsduell“ auf und nichts weniger als den Titel holen.

Weil es bald ernst wird, trafen sie sich am vergangenen Sonntag mit ihrer Trainerin Ramona Funk in der Limeshalle zum vierstündigen Intensivtraining. Stärkung gab es mit kühlen Pils und Schwarzwälder Kirch-Torte. Ob das die richtige Ernährung vor dem wichtigen Auftritt ist, sei dahingestellt, aber bei Fasching ist alles erlaubt. Spaß hatten die Jungs mit Calli Betz, Dominik Dern, Fabian Schmidt, Norman Klotz, Christian Leidich, Marco Dern, Steffen Bonn, Ingo Mais, Alexander Steininger, Matthias Fähler, Pierre Schmidt, Rafael Wallbott, Benjamin Dern, Philipp Fay, Steffen Abel und Zoltan Hatos auf jeden Fall. Sie kamen aber schon nach dem ersten Durchlauf mächtig ins Schwitzen. Ihre Trainerin, die früher bei den Watzenborn-Steinberger Mollys tanzte und später trainierte, ist heute bei der GBK aktiv. Sie ist optimistisch, dass die Choreografie des sechs Minuten langen Tanzes bis zum Auftritt perfekt klappen wird. So viel sei verraten; die Kostüme und Bühnenbild stimmen schon mal. So tummeln sich Superman und Co. akrobatisch in „Fabis Traum im Kaufhaus“ im Scheinwerferlicht.

 

Die 16 jungen Männer stehen bereits seit 2011 in der von ihr so bezeichneten „Rumpeltruppe“ gemeinsam auf den Faschingsbühnen. Vor allem natürlich in Grüningen, aber auch in Marburg, Hausen und bei Turnieren sind sie dabei. In Niederweisel holten sie im letzten Jahr Platz 1 und in Muschenheim belegten sie Platz 2 mit ihren gefeierten Auftritten.

 

Vom hr war schon mal der unter anderem von der RTL-TV-Show „Let`s dance“ bekannte Tanzlehrer Markus Schöffl als Couch beim Training dabei. Er wird auch in der Jury sitzen. Allerdings geht es dann auch darum wie die Zuschauer abstimmen. Dann gilt es möglichst viele Stimme beim Telefon- und SMS-Voting zu sammeln. Die Fans von „Cali und den Betzi Boys“ sind dann gefordert. Übrigens, bereits am Dienstag, 30. Januar um 22.30 Uhr werden alle Kandidaten der Karnevalsshow „Das große Fastnachtsduell“ im hr-Fernsehen in einer Sondersendung vorgestellt.

 

Beim GBK-Fasching gibt es neben der Elferratssitzung am 3. Februar, den Kinderfasching am Sonntag, 11. Februar ab 15.11 Uhr und am Dienstag, den 13. Februar ab 14.33 Uhr den traditionellen Kehraus und erstmals ab 18 Uhr ein Freundschaftstanzen mit befreundeten Tanzgruppen sowie des GBK in der Limeshalle. Sie freuen sich auf viele Gäste.

POHLHEIM (rge/ger/rg), 15.01.2018 – „Grüningen feiert mit HELAU, die Steinzeit im Limesbau!“ heißt es in der aktuellen närrischen Kampagne bei den Karnevallisten der GBK. Bei deren Elferratssitzung in der Limeshalle am 3. Februar ab 19.33 Uhr mischen dann bei dem bunten Gute-Laune-Programm aus Büttenreden, Tanz und viel Musik auch die dann Fernseherprobten GBK-Männer mit „Cali und die Betzi Boys“ mit. Die flotten Tänzer des Grüninger Männerballetts haben schon eine Woche zuvor am Mittwoch, den 31. Januar um 20.15 ihren großen Auftritt im hr-Fernsehen. In einer Premiere treten sie bei der Sendung „Das große Fastnachtsduell“ auf und nichts weniger als den Titel holen.

 

Weil es bald ernst wird, trafen sie sich am vergangenen Sonntag mit ihrer Trainerin Ramona Funk in der Limeshalle zum vierstündigen Intensivtraining. Stärkung gab es mit kühlen Pils und Schwarzwälder Kirch-Torte. Ob das die richtige Ernährung vor dem wichtigen Auftritt ist, sei dahingestellt, aber bei Fasching ist alles erlaubt. Spaß hatten die Jungs mit Calli Betz, Dominik Dern, Fabian Schmidt, Norman Klotz, Christian Leidich, Marco Dern, Steffen Bonn, Ingo Mais, Alexander Steininger, Matthias Fähler, Pierre Schmidt, Rafael Wallbott, Benjamin Dern, Philipp Fay, Steffen Abel und Zoltan Hatos auf jeden Fall. Sie kamen aber schon nach dem ersten Durchlauf mächtig ins Schwitzen. Ihre Trainerin, die früher bei den Watzenborn-Steinberger Mollys tanzte und später trainierte, ist heute bei der GBK aktiv. Sie ist optimistisch, dass die Choreografie des sechs Minuten langen Tanzes bis zum Auftritt perfekt klappen wird. So viel sei verraten; die Kostüme und Bühnenbild stimmen schon mal. So tummeln sich Superman und Co. akrobatisch in „Fabis Traum im Kaufhaus“ im Scheinwerferlicht.

 

Die 16 jungen Männer stehen bereits seit 2011 in der von ihr so bezeichneten „Rumpeltruppe“ gemeinsam auf den Faschingsbühnen. Vor allem natürlich in Grüningen, aber auch in Marburg, Hausen und bei Turnieren sind sie dabei. In Niederweisel holten sie im letzten Jahr Platz 1 und in Muschenheim belegten sie Platz 2 mit ihren gefeierten Auftritten.

 

Vom hr war schon mal der unter anderem von der RTL-TV-Show „Let`s dance“ bekannte Tanzlehrer Markus Schöffl als Couch beim Training dabei. Er wird auch in der Jury sitzen. Allerdings geht es dann auch darum wie die Zuschauer abstimmen. Dann gilt es möglichst viele Stimme beim Telefon- und SMS-Voting zu sammeln. Die Fans von „Cali und den Betzi Boys“ sind dann gefordert. Übrigens, bereits am Dienstag, 30. Januar um 22.30 Uhr werden alle Kandidaten der Karnevalsshow „Das große Fastnachtsduell“ im hr-Fernsehen in einer Sondersendung vorgestellt.

 

Beim GBK-Fasching gibt es neben der Elferratssitzung am 3. Februar, den Kinderfasching am Sonntag, 11. Februar ab 15.11 Uhr und am Dienstag, den 13. Februar ab 14.33 Uhr den traditionellen Kehraus und erstmals ab 18 Uhr ein Freundschaftstanzen mit befreundeten Tanzgruppen sowie des GBK in der Limeshalle. Sie freuen sich auf viele Gäste.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Hessen, Kultur, Landkreis Giessen, Lokales, Pohlheim abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *