Meister-Macher Felix Magath kommt nach Pohlheim zum Tour-Stopp

vlnr. Es freuen sich auf den Tour-Stopp in Pohlheim die Organisatoren Torsten Stork, Thomas Wagner, Wolfgang Rinn, Bürgermeister Udo Schöffmann und Ulrich Kuhn

vlnr. Es freuen sich auf den Tour-Stopp in Pohlheim die Organisatoren Torsten Stork, Thomas Wagner, Wolfgang Rinn, Bürgermeister Udo Schöffmann und Ulrich Kuhn

POHLHEIM (rg/rge/ger) – Keiner weniger als der bekannte Fußball-Trainer Felix Magath ist diesmal beim Pohlheimer Tour-Stopp am Mittwoch, den 8. August 2018 im Feld der für die Kinderkrebs-Hilfe Rad fahrenden Promis dabei, informierten dieser Tage beim Pressegespräch die Pohlheimer Organisatoren mit Bürgermeister Udo Schöffmann, Torsten Stork vom Feuerwehrverein sowie die Tour-Mitverantwortlichen, Ulrich Kuh, Wolfgang Rinn und Thomas Wagner. Magaths Titel können sich sehen lassen, so wurde er unter als Spieler Europameister und Deutscher Meister und gewann als Trainer zweimal hintereinander die Deutsche Meisterschaft und den DFB-Pokal mit dem FC Bayern München. Die Tour-Radler brauchen allerdings keine Angst vor seinen bekannt harten Trainingsmethoden zu haben, denn hier geht es ganz alleine um die Tour-Unterstützung für die Gießener Kinderkrebsstation. 

Vor dem Feuerwehrgerätehaus in Watzenborn-Steinberg am Fortweg wird das Fahrerfeld gegen 15.30 Uhr erwartet. Die Feuerwehrleute bereiten bis dahin schon einmal den zahlreich erwarteten Gästen einen erfrischenden Empfang mit Getränken, Kaffee und Kuchen. Von den bekannten „Drei Stimmen“ wird die Sängerin Ingi Fett musikalisch auftreten. Neben Magath sind auch die Moderatoren und Journalisten Johannes B. Kerner und Thomas Ranft dabei, neben Sportgrößen, wie unter anderem Olympia-Sieger Eberhard Ginger und Fallschirmflugweltmeister Klaus Renz, die erneut am Fallschirm einfliegen werden. Bereits jetzt ist das Feld mit über 200 Teilnehmern restlos voll, informiert Rinn. Eine Polizeistaffel aus bis zu acht Motorrädern wird diesmal die Tour absichern. Und auch Bürgermeister Schöffmann zeigt sich schon zufrieden, denn das Spendenziel von 20.000 Euro aus Pohlheim ist schon Tage vor Tour-Start erreicht. Dank geht von der Stadt schon jetzt an den Feuerwehrverein um die Vorsitzenden Bernd Briegel und Torsten Stork für das Engagement in der Organisation beim Pohlheimer Tour-Stopp. Noch kann man Spenden. Unter dem Kennwort „Tour der Hoffnung 2018“ sind Spenden auf die Konten der Stadt Pohlheim bei der Volksbank Mittelhessen unter IBAN DE67 5139 0000 0060 0115 08 oder bei der Sparkasse Gießen unter IBAN DE42 4135 0025 0242 0010 84 für krebskranke Kinder herzlich willkommen, rufen die Organisatoren um Schöffmann auf. Die Bürger sind am 8. August herzlich eingeladen beim Feuerwehrgerätehaus in Watzenborn-Steinberg dabei zu sein.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Hessen, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Pohlheim, Soziales, Sport, Veranstaltungen, VIP, Wirtschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *