Fuchs und Hase bei der Erntedankausstellung

Die Frauen und Männer der Jagdhornbläser Hubertus Gießen stimmten unter anderem "Auf, auf zum fröhlichen Jagen" bei der Erntedankausstellung in der Volkshalle an

POHLHEIM, WATZENBORN-STEINBERG (rge/ger/rg), Die Frauen und Männer der Bläsergruppe des Jagdvereins Hubertus aus Gießen spielten mit ihren Jagdhörnern zur offiziellen Eröffnung der 11. Obst- und Erntedankausstellung in der Volkshalle Watzenborn-Steinberg den Titel „Auf, auf zum fröhlichen Jagen“ und bliesen damit ein traditionelles Halali zur Begrüßung. Hunderte von Gäste nutzten am Sonntag dem „Tag der deutschen Einheit“ nach einem sonnenreichen Herbstspaziergang oder der „Limes-Wanderung“ zu einem Besuch der Ausstellung des Obst- und Gartenbauvereins Watzenborn-Steinberg. Die Frauen und Männer des OGV hatten dabei wieder einmal die Halle in einen großen Markt mit landwirtschaftlichen Spezialitäten und Traditionen verwandelt. Auf der Bühne tummelten sich zur Freude der zahlreichen Kinder derweil Wildschwein, Reh und Fuchs in einer hübsch dekorierten Welt in Wald und Wiese in ungefährlicher Form als leblose, präparierte Tiere. Liebevoll war auch ein Tisch mit Erntedankgaben aufgebaut worden.

Der Vize-Vorsitzende und Obstexperte Klaus Schuh bestimmte mitgebrachte Apfelarten der Gäste bei der Erntedankausstellung, links der Vorsitzende des Ortsvereins Watzenborn-Steinberg Watzenborn-Steinger Prof. Dr. Georg Erhardt

Aber auch lebende Tiere, wie Schafe vor der Volkshalle und ein Streichelzoo mit Kaninchen und Hühnern der Kleintierfreude waren Attraktionen nicht nur für die jüngsten Ausstellungsbesucher. Die erwachsenen Besucher nutzten derweil die Zeit zum Bummel entlang der zahlreichen Ausstellungsstände. Honig und Gelee aus heimischer Tradition wurde angeboten, Weine von deutschen und österreichischen Winzern konnten verkostet werden. Vor der Halle wurde frischer Apfelsaft gepresst. Der Duft von frisch geräucherter Wurst von Rind, Haus- und Wildschwein aus heimischer Produktion lockte die Feinschmecker an. Umlagert war auch der Stand der Pohlheimer Heimatstube. Dort hatten die Mitglieder des Ortsvereins Watzenborn-Steinberg der Heimatvereinigung Schiffenberg das Thema „Einkochen und Konservieren“ wie es früher war aufgegriffen und stellten es anschaulich in ihren Trachten dar. Neben selbstgemachtem Sauerkraut mit Salz und Wacholderbeeren sowie Soleiern gab es als besondere Spezialität einen lecker eingelegten Rumtopf mit Früchten und Vanillepudding für die Standbesucher. Für die Kinder wurde extra mit roter Grütze eine Version ohne Alkohol angeboten. Handwerkliche Kunst mit Patchwork konnte man an einem weiteren Stand erwerben. Obstexperte und stellvertretender OGV-Vorsitzender Klaus Schuh bestimmte währenddessen Apfelsorten, die manche Gäste mitgebracht hatten. 104 gesammelte, heimische Apfelsorten stellte er am zentralen Stand des Obst- und Gartenbauvereins vor aber auch Birnen- und Quittenarten die in der Region anzutreffen sind hatte er mitgebracht. Derweil herrschte in der Cafeteria am Kaffee- und Kuchenbuffet reger andrang. Alle Kuchen wurden verkauft.

vlnr. Ursula Burger, Hannelore Schmandt, Birgit Kolmer und weitere Heimatstuben-Aktive präsentierten "Eingemachtes" an ihrem Stand bei der Obst- und Erntedankausstellung in der Volkshalle Watzenborn-Steinberg

„Schätze mein Gewicht“ war die Frage, die es bei einem Preisausschreiben für eine Riesen-Zucchini für die Gäste zu raten galt. Der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Alexander Klein hatte zu Beginn mit geistlichen Worten die passenden Worte zur Erntedankausstellung  gesprochen und dabei den Dank für die gute Ernte aus der 3000-jährigen christlich/jüdischen Tradition in den Mittelpunkt gestellt. Für volkstümliche Unterhaltung sorgten im Verlauf des Nachmittags auch die Mädchen und Jungen der Kindertrachtengruppe aus Hausen die für ihren Auftritt viel Applaus erhielten. OGV-Vorsitzender Helmut Happel war angesichts des Zuspruchs sehr zufrieden mit dem Verlauf der 11. Obst- und Erntedankausstellung und dankte Besucher, Marktbeschickern und den musikalischen Gästen aus Gießen und Hausen.

: Die Kindertrachtengruppe aus Hausen bereicherte mit Tanz und Volksliedern den Mittag der Erntedankausstellung in Watzenborn-Steinberg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur, Landkreis Giessen, Pohlheim, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *