Volksbank Mittelhessen: Attribute des „genossenschaftlichen Banking“ hervorgehoben

Bernd Lambert (Voba-Kundenbetreuer in Pohlheim) ehrte Helmut Hess, Walter Fay, Lieselotte Kuhl und Karl Kammer für 50 Jahre Mitgliedschaft gemeinsam mit Filialbereichsleiter Frank Mohr (3. von rechts) und Volksbank-Vorstand Hans-Heinrich Bernhardt (rechts)

POHLHEIM, GRÜNINGEN  (rge/ger/rg), Das Vorstandsmitglied der Volksbank Mittelhessen, Hans-Heinrich Bernhardt ehrte dieser Tage gemeinsam mit dem Pohlheimer Filialbereichsleiter Frank Mohr und Kundenberater Bernd Lambert bei der Mitgliederversammlung in Grüningen in der Limeshalle einige Mitglieder für 50-jährige Volksbank-Treue. So wurden persönlich während der Versammlung Lieselotte Kuhl, Walter Fay, Helmut Hess und Karl Kammer mit Urkunde und Geschenken Dank und Anerkennung ausgesprochen sowie in Abwesenheit Erich Gerhard Bender. Zuvor hatte Bernhardt den Mitarbeitern in Grüningen und darüber hinaus für ihren unermüdlichen Einsatz und beherztes Engagement für die Kunden gedankt. Diese Attribute zeichne ein „genossenschaftliches Banking“ aus, so das Vorstandsmitglied.

 

Die 12 für die Volksbank-Filiale in Grüningen tätigen Frauen und Männer betreuen 7.458 Mitglieder und Kunden, bilanzierte Filialbereichsleiter Frank Mohr. Eine Kreditsumme von 86,5 Millionen Euro sowie Einlagen in Höhe von 76,8 Millionen Euro der Kunden werden in dem Pohlheimer Stadtteil verwaltet.  Er warb bei den 200 anwesenden Mitgliedern für den VR-Finanzplan zur Darstellung der finanziellen Gesamtsituation mit sinnvoller Beratung zur Geldanlage. Hierzu sei auch der hauseigene Fonds „VR Anlage exklusiv“ geeignet, informierte er.

 

Neben den Informationen zur „herausragenden“ Situation der Volksbank, die sich in der Bilanz wider spiegele wurde auch daran erinnert, dass die Volksbank in der Region 850 regionale Vereine und soziale Einrichtungen im Jahr 2010 mit über einer Millionen Euro unterstützt habe. Und auch die Mitglieder profitieren mit einer Dividende von 7 Prozent an diesem Ergebnis, kündigte Bernhardt an.

 

Nach Fakten und Zahlen, einem Abendessen und den Ehrungen kam die Unterhaltung mit zwei Künstlern aus Berlin nicht zu kurz. Verwandlungskünstler und Komiker Sammy Tavalis sowie die Sandmalerin Katrin Weißenseen wurden von den Volksbank-Mitgliedern kräftig beklatscht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Landkreis Giessen, Mittelhessen, Pohlheim, Veranstaltungen, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *