„Beste Zukunftsaussichten!“ – Steuerfachangestellte in Mittelhessen freigesprochen

Ehrung der Prüfungsbesten mit (v.l.): Frank Urich (Vorsitzender der Bezirksgruppe Gießen des Steuerberaterverbandes Hessen (StBK), Lothar Hermann, Steuerberaterkammer Hessen, Jasmin Schmidt, Daniela Kappes, Sonja Yildirim, Patrick Franke, Sebastian Röder, Lisa-Marie Lück, Christopher Römer und Herbert Zimmermann, Präsident des Steuerberaterverbandes Hessen (Foto:mbe)

GIESSEN (rge/mbe), Mehr als 40 Steuerfachangestellte aus Gießen und ganz Mittelhessen erhielten dieser Tage ihre Zeugnisse nach erfolgreicher Prüfung im Bürgerhaus Kleinlinden im Rahmen einer Freisprechungsfeier. Sie alle hatten im Juni 2011 ihre Ausbildung erfolgreich absolviert. Dabei hatten sieben Steuerfachangestellte ihre Ausbildung mit der Note „Sehr gut“ bestanden und wurden besonders geehrt. Neben der Würdigung in Worten erhielten sie als Geschenk einen Fortbildungsgutschein der Steuerakademie. „Beste Zukunftsaussichten“ wurden den jungen Steuerfachangestellten in Aussicht gestellt mit vielfältige Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bieten. Nach drei Jahren praktischer Tätigkeit könne bereits die Prüfung zum Steuerfachwirt absolviert werden. Außerdem bietet sich im Anschluss daran nach insgesamt sieben Jahren Berufspraxis die Möglichkeit, die Prüfung als Steuerberater abzulegen.

Die Fachangestellten aus dem Bereich Gießen. (Foto:mbe)

Der Steuerberaterverband Hessen und die ihm angeschlossenen Bezirksgruppen sowie die Steuerberaterkammer Hessen als Veranstalter dankten allen Ausbildungspraxen und den Berufsschulen für ihr großes Engagement und ihre Bereitschaft, auch künftig erfolgreich auszubilden. Besonders geehrt wurden die drei Ausbildungspraxen: Steuerberater Werner Schwarz und Steuerberater Klaus Schäfer von der Steuerberatersozietät Dörr, Schwarz, Schäfer, Haiger, Steuerberaterin Silvia Bechtold von der Steuerberatungsgesellschaft Bechtold & Bechtold, Wetzlar und Steuerberater Rainer Loll von der Partnerschaftsgesellschaft Grebing Wagner Boller & Partner, Wetzlar. Diese Ausbildungspraxen halten seit einem längeren Zeitraum konstant Ausbildungsplätze bereit und hätten schon vielen Jugendlichen die Möglichkeit eröffnet, eine qualifizierte Berufsausbildung als Steuerfachangestellte zu absolvieren.

Aus dem Bereich Gießen (Vorsitz Prüfungsausschuss (PA) Gabriele Bender) wurden folgende Fachangestellten freigesprochen: Kristina Chabou, Lavinia Fabek, Diana Groh, Olga Heizenreder, Angie Kotitschke, Natalie Lyko, Susanne Madeleine Neidhardt, Sebastian Pfeiffer, Mark Rubner, Ebru Yardimol und Sonja Yildirim.

Bereich Bad Nauheim (Vorsitz PA Steuerberater Püschel): Susanne Anezakis, Julija Ilenseer, Jennifer Pisarski und Jasmin Schmidt.

Bereich Wetzlar (Vorsitz PA Steuerberater Schneider): Patrick Franke, Svenja Göbel, Rebekka Heupel, Michael Kleinmichel, Katharina Klingelhöfer, Jessica Klus, Kristin Kohl, Melanie Kühn, Teresa Lang, Alexander Ludwig, Svetlana Majzak, Melanie Röder, Sebastian Röder und Lea Schaub.

Bereich Limburg (Vorsitz PA Steuerberaterin Laux): Dominique Bott, Elisa Graf, Tatjana Moll, Maria Pouss, Tyrone Rueda Pena, Melissa Schlicht, Britta Schuldt und Daniela Stein.

Bereich Marburg (Vorsitz PA Steuerberater Buschek): Patrick Brattoli, Mandy Goldbach, Alla Kinder, Jennifer Klös, Ebru Kurnaz, Elena Matveeva, Christina Siegmund, Alexander Trier und Carmen Völk.

Die sieben besten Absolventen waren: Patrick Franke, Daniela Kappes, Lisa-Marie Lück, Sebastian Röder, Christopher Römer, Sonja Yildirim und Jasmin Schmidt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Giessen, Landkreis Giessen, Landkreis Limburg-Weilburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf, Landkreis Wetterau, Mittelhessen, Schule, Unternehmen, Veranstaltungen, Wetzlar, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *