Pohlheimer DRK verstärkt Schulsanitätsdienst

 – Ehrungen bei Jahreshauptversammlung

Als aktive DRKler wurden Günther Engel (45 Jahre), Angelika Hirz (35), Gabriele Sommer (20) und Cora Rauh und Regina Hofmann (beide 15 Jahre) die Auszeichnungsspange und Urkunde verliehen. Für mehr als 35-jährige Vorstandstätigkeit wurde der ausscheidende Rechner Ernst-Martin Harnisch (2.von links) geehrt. Der Ortsvereinsvorsitzende, Jürgen Görig und die stellvertretende Vorsitzende, Agnes Praessar konnten gemeinsam mit dem DRK-Kreisverbandsvorsitzenden, Gert Seibold die Ehrungen vornehmen.

POHLHEIM, WATZENBORN-STEINBERG  (rge/ger/rg), Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Pohlheim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) im Gasthaus „Zur Ludwigshöh` in Watzenborn-Steinberg. Der alte und in seinem Amt an diesem Freitagabend einstimmig bestätigte Vorsitzende, Jürgen Görig und die ebenfalls wieder gewählte stellvertretende Vorsitzende, Agnes Praessar konnten gemeinsam mit dem DRK-Kreisverbandsvorsitzenden, Gert Seibold für 50 Jahre Mitgliedschaft Kurt Dern, Luise Pape und Friedhelm Schebaum mit Ehrenadel des DRK und Urkunde auszeichnen. Für 40-jährige Treue zur DRK wurde persönlich Reinhold Häuser, Ingrid Hirath, Hans Jung, Peter Kade, Hildegard Kipp, Dr. Rainer Pfaff, Volker Reiff und Horst Seemann die goldene Ehrennadel sowie für 25 Jahre Karl-Heinz Burk, Hans-Jürgen Freudenberg und Hans Schlemmer Dank und Anerkennung ausgesprochen und die silberne Ehrennadel überreicht. Als aktive DRKler wurden Günther Engel (45 Jahre), Angelika Hirz (35), Gabriele Sommer (20) und Cora Rauh und Regina Hofmann (beide 15 Jahre) die Auszeichnungsspange und Urkunde für ihren ehrenamltiche Einsatz verliehen. Eine besondere Ehrung erhielt der ausscheidende Rechner Ernst-Martin Harnisch. Er wurde für mehr als 35-jährige Vorstandstätigkeit vor den Mitgliedern gewürdigt. Alle Geehrten erhielten zudem ein Weinpräsent.

 

DRK-Ortsvereinsvorsitzender Jürgen Göhrig ging nach der Begrüßung in seinem Geschäftsbericht auf die aktuelle Situation, des 770 Fördermitglieder und 25 aktive DRK-Mitglieder zählenden Ortsvereins, ein. Zahlreiche neue Förderer konnten, dank einer Werbeaktion, begrüßt werden. Insgesamt wurden 5.100 Stunden von den DRK-Helfern geleistet und auch in die Aus-, Fort- und Weiterbildung wurden 1.100 Stunden investiert. In Breitscheid an einem Ausbildungswochenende als auch bei einem simulierten Chemieunfall wurde sich intensiv fortgebildet. Das Pohlheimer Wiesenfest stand an 5 Einsatztagen mit 12 Rotkreuzlern im Brennpunkt der Helfer. Insgesamt wurden 23 Sanitätssicherheitsdienste mit 900 Stunden bei Sport- und Kulturveranstaltungen absolviert. Auch ein Alarmeinsatz musste bei einem Busunglück in Gießen geleistet werden. Erfreut zeigt sich Görig über den neu gegründeten Schulsanitätsdienst an der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim. Die bisherigen vier freiwilligen jungen Ersthelfer sollen bald aus den Klassen weitere Verstärkung erhalten. Für den verkauften DRK-Passat wurde ein gebrauchter Gerätewagen angeschafft, der in der Schnelleinsatzgruppe-Betreuung eingesetzt wird, informierte Görig. Fast zwei Tonnen von den Bürgern gespendete Bekleidung wurden vom Pohlheimer DRK in die Partnerstadt Zirc in Ungarn zur Unterstützung Bedürftiger geliefert. Eine steigende Zahl von 391 Blutspendern wurde bei den vier Spendenterminen im Jahr 2011 verzeichnet. Werbung für den DRK wurde bei den Pohlheimer Ferienspiele gemacht, so wurden 20 Kinder in Erste Hilfe geschult. Und auch die Schülerbetreuungen in den Grundschulen in Hausen und Watzenborn-Steinberg wurden als Ersthelfer geschult. Regelmäßig besuchten Corah Rauh und Angelika Hirz die 19 Dienstabende. Dank ging an alle Aktive für die personelle als auch an die Förderer für die wichtige finanzielle und ideelle Unterstützung des DRK-Ortsvereins.

 

Fördernde DRK-Mitglieder wurden für 50, 40 und 25 Jahre Mitgliedschaft von DRK-Kreisverbandsvorsitzenden Gert Seibold und den Ortsvereinsvorsitenden Pohlheim, Jürgen Görig und Agnes Praessar geehrt.

Letztmals informierte der scheidende Schatzmeister Ernst-Martin Harnisch über das Rechnungsergebnis 2011. Kassenprüfer Reinhard Hammer und Heinz-Jürgen Schmidt attestierten ihm eine einwandfreie Kassenführung, der die einstimmige Entlastung folgte. Neue Kassenprüfer sind Reinhard Hammer, Dr. Rainer Pfaff und als Ersatz Horst Seemann und Ernst-Martin Harnisch. Bei den Vorstandswahlen wurden neben den Vorsitzenden Jürgen Görig und Agnes Praessar, als neuer Rechner Franz-Josef Fuchs gewählt sowie als 1. Schriftführer, Günter Engel, Depotverwalter, Marco Dern sowie die Beisitzer, Yvonne Praessar, Monika Schreiter, Uwe Degen und Sebastian Fritsche. Als Delegierte bei der DRK-Kreisversammlung werden Jürgen Görig, Agnes Praessar, Reinhard Hammer und Marco Dern den Ortsverein Pohlheim vertreten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit, Landkreis Giessen, Mittelhessen, Pohlheim, Soziales, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *