Brücke-Benefizkonzert „We are the world“: Chöre ersangen 2.600 Euro für Jugend

GIESSEN/WETZLAR (rge/ger/rg),

: 2.600 Euro spendeten der Deutsch-Amerikanische Klub "Die Brücke" Gießen-Wetzlar jeweils zu gleichen Teilen an den Kinderhospizdienst Gießen und den transatlantischen Studenten- und Jugendaustausch.

: 2.600 Euro spendeten der Deutsch-Amerikanische Klub „Die Brücke“ Gießen-Wetzlar jeweils zu gleichen Teilen an den Kinderhospizdienst Gießen und den transatlantischen Studenten- und Jugendaustausch.

Als großen Erfolg für Chöre, Publikum und Spendenempfänger bezeichneten der Präsident vom Deutsch-Amerikanischen Klub „Die Brücke“ Gießen-Wetzlar, Roger Schmidt und vom Kooperationspartner des Fördervereins Interkultur in Fernwald, deren Repräsentantin Stefanie Vera Müller das Benefiz-Konzert „We are the world“. Das Konzert der Chöre mit Cantamus Gießen mit Chorleiter Axel Pfeiffer, Felicita Großen-Buseck mit Jochen Stankewitz, Klangfarben Gießen mit Uwe Maibaum, Vocal Pur Wißmar mit Dr. Thomas Kreiling und Voice Factory Holzheim mit Chordirektor FDB Matthias Hampel war von der Brücke erstmals Anfang Dezember im Konzertsaal des Rathauses Gießen veranstaltet worden. Jetzt wurde der Erlös des Brücke-Benefiz-Konzertes in Gesamthöhe von 2.600 Euro in den Räumen des Kinderhospizdienstes Gießen an die Empfänger symbolisch mit einer Scheckübergabe überreicht. „Das man mit Chormusik die Menschen nicht nur im Konzertsaal erstklassig unterhalten sondern auch darüber hinaus helfen und Grenzen überwinden kann, haben alle Sängerinnen und Sänger bewiesen. Dafür gebührt ihnen ein großes Kompliment und Dankeschön.“ sagte Schmidt. Stellvertretend für alle Chöre waren Chorleiter Jochen Stankewitz und Vocal Pur-Sängerin, Irena Burk dabei, als die Schecks an die Koordinatorin vom Kinderhospizdienst Gießen, Anette Weitzel sowie an den Studenten- und Jugendaustausch des Verbandes der Deutsch-Amerikanischer Klubs (VDAC) übergeben wurden. Neben Günter Titsch, dem Präsidenten des Kooperationspartners Interkultur war der US-Amerikaner Gary Bautell als VDAC-Präsident Schirmherr des Benefizkonzertes gewesen. Weitzel dankte im Namen der Spendenempfänger den Mitgliedern der Brücke als Veranstalter von „We are the world“, den Konzertbesuchern und den Chören für ihre Unterstützung, durch die eine sehr großzügige Spende zustande gekommen war.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chor, Deutschland, Giessen, Landkreis Giessen, Mittelhessen, Soziales, Veranstaltungen, Welt, Wetzlar abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Brücke-Benefizkonzert „We are the world“: Chöre ersangen 2.600 Euro für Jugend

  1. Pingback: US-Fußballfan auf Harley verabschiedet | RG-BOX News - Nachrichten

  2. Pingback: „We are the world“: Brücke-Benefiz-Konzert diesmal mit MUSICAL DREAMS | RG-BOX News - Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *