Chorleiter Peter Schmitt feierte 50. Geburtstag

Peter Schmitt

Peter Schmitt

STAUFENBERG/POHLHEIM (rge/ger/rg), Der über Mittelhessen hinaus bekannte und geschätzte Chorleiter, Peter Schmitt feierte am Mittwoch seinen 50. Geburtstag in Daubringen. Der in der „Singenden Stadt“ Pohlheim in Watzenborn-Steinberg geborene und heute mit seiner Frau und den beiden Kindern in Staufenberg lebende Dirigent und Musiker entdeckte schon im frühen Alter von acht Jahren seine Leidenschaft zur Musik zunächst im Klavierspiel. Heute leitet er die Chöre der Harmonie Daubringen, des Sängerkranzes Watzenborn-Steinberg sowie die Schulchöre die Liebigschule Gießen. Mit ihnen allen feierte er große Erfolge auch auf internationalen Chorparkett.

 

Schmitt begann zunächst eine kirchenmusikalische Ausbildung bei Prof. Ritter als Organist. Im Frankfurter Musikkonservatorium legte er die erste Chorleiterprüfung ab. Beeinflusst wurde er in seiner musikalischen Entwicklung in der Zusammenarbeit mit dem deutschen Chorexperten Prof. Uwe Gronastay, unterstreicht er. Seit 1984 leitete er zunächst die Vocale Sängerkranz und übernahm von der Pohlheimer Chorleiterlegende Hans Weiß, den großen Sängerkranz-Männerchor im Jahr 1995. Bereits 1990 führte er den Taktstock bei den Harmonie-Chören in Daubringen, seiner heutigen Heimatgemeinde. Seit 2000 ist er als Musiklehrer auch Leiter der Schulchöre der Liebigschule Gießen. Bei den Klangfarben Gießen (1987-92) und den „Vocal Cords“, dem ehemaligen von ihm gegründeten Schulauswahlchor der Adolf-Reichwein-Schule Pohlheim, stand er ebenfalls als musikalischer Leiter vor. Mit Edelmetall honoriert wurden die Leistungen seiner Chöre schon oft. So gewann er mit dem Sängerkranz in Linz (2000) und Bremen (2004) bei den World Choir Games Goldmedaillen und die Harmonie Daubringen beim Internationalen Johannes Brahms Chorfestival 2011 in Wernigerode ein Silberdiplom, wie auch in Budapest 2012 mit Vocale. In diesem Jahr ist er mit dem Lio-Schulchor am 8. November 2013 beim Hessischen Chorwettbewerb in Schlitz dabei und auch ins Ausland zieht es ihn wieder mit seinen Sängern. Im Juli 2014 plant er mit dem Sängerkranz Projektchor die Teilnahme an den World Choir Games im lettischen Riga. Auf diese Herausforderung im Chorwettbewerb auf internationaler Chorebene in der Kulturhauptstadt Europas in Riga freut sich Schmitt bereits.

Zu seinem 50. Geburtstag gratulierten neben Familie, Verwandten, Kollegen, Freunden und Bekannten auch viele Sängerinnen und Sänger, Dirigenten, Musiker und Wegbegleiter. Dass  das eine oder andere Ständchen für Peter Schmitt gesungen wurde war selbstverständlich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chor, Landkreis Giessen, Mittelhessen, Pohlheim, Staufenberg abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *