Brieftaubenzüchter der Einsatzstelle Pohlheim stimmen gegen Flugänderung

Geehrt wurden in der Herbstversammlung 2013 der Brieftaubeneinsatzstelle Pohlheim im Vereinsheim am Sportgelände "Neumühle" die Züchter vlnr. Klaus Ruhl (Weibchenmeister), Bernd Müller (Einsatzstellen- und Vereinsmeister), Egon Antmannsky (Jungflugmeister) und Joachim Zulauf (Jährigenmeister)

Geehrt wurden in der Herbstversammlung 2013 der Brieftaubeneinsatzstelle Pohlheim im Vereinsheim am Sportgelände „Neumühle“ die Züchter vlnr. Klaus Ruhl (Weibchenmeister), Bernd Müller (Einsatzstellen- und Vereinsmeister), Egon Antmannsky (Jungflugmeister) und Joachim Zulauf (Jährigenmeister)

POHLHEIM/LINDEN/MÜNZENBERG (rge/ger/rg), Der neue Einsatzstellenleiter der Brieftaubeneinsatzstelle Pohlheim, Hans Horn, konnte während der Herbstversammlung im Vereinsheim am Sportplatz „Neumühle“ die Siegerehrung der Einsatzstellen- und Vereinsmeister vornehmen. So wurden von ihm und Berti Blöhs-Michaelis als Einsatzstellen- und Vereinsmeister Bernd Müller (Gießen-Wieseck), als Weibchenmeister Klaus Ruhl und Jährigenmeister Joachim Zulauf (beide Watzenborn-Steinberg) sowie als Jungflugmeister Egon Antmansky (Münzenberg) geehrt. In der Einsatzstelle sind die Vereine aus Pohlheim, Leihgestern und Münzenberg zusammengeschlossen, die gemeinsam mit Langgöns die Reisevereinigung Hüttenberg bilden.

 

Nach der Begrüßung durch Hans Horn wurde dem ausgeschiedenen Einsatzstellenleiter Blöhs-Michaelis (Dorf-Güll) für seine Arbeit gedankt. Horn wurde gemeinsam mit Klaus Ruhl als neue Einsatzstellenleiter gewählt. Er erinnerte an die zurückliegende Reisesaison, die von einer schwierigen Wetterlage geprägt war. Dies führte zu Verschiebungen im Flugplan. Die Jungtaubenkrankheit hatte ebenfalls Auswirkungen auf den Saisonverlauf. Trotz allem konnten 13 Alt- und 5 Jungflüge abgewickelt werden. Dank ging neben den Züchtern, an den neuen Fahrer des Brieftaubentransporters Walter Wingender und an Hildegard Schmiedeknecht (beide Watzenborn-Steinberg) für die kassentechnische Abwicklung der Reise und Flugleiter Walter Jänicke (Langgöns) für sein verantwortungsbewusstes Handeln zur Abwicklung des Flugprogramms, würdigte Horn. Otto Bender berichtete als Rechner von einem Kassenminus, dass durch den Überschuss vom Vorjahr abgedeckt werden konnte. Kassenprüfer Marco Schmiedeknecht (Watzenborn-Steinberg) und Helmut Bachmann (Steinbach) bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung, deren Meinung sich die Versammlung mit einstimmigem Entlastungsvotum anschloss. Als neuer Kassenprüfer für Schmiedeknecht wurde Herbert Diehl aus Holzheim gewählt. Der vom Deutschen Brieftaubenverband vorgesehenen Änderung der Reiserichtung von Süd-Ost auf Süd-West stimmten die Züchter nicht zu. Geplant ist für Samstag, den 18. Januar 2014 eine Brieftaubenausstellung in der Einsatzstelle, informierte Horn zum Versammlungsende die Mitglieder.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Lahn-Dill-Kreis, Landkreis Giessen, Landkreis Wetterau, Mittelhessen, Pohlheim, Sport, Tiere, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *