Feuerwehrleute unterstützen „Tour der Hoffnung“

Empfang der 180 Fahrer mit Show beim Feuerwehrgerätehaus „Neue Mitte“ Pohlheim 

Stadt und Feuerwehr Pohlheim sind diesmal gemeinsame Gastgeber am Feuerwehrgerätehaus in Watzenborn-Steinberg als 9. Station derTour der Hoffnung, die wieder für krebskranke Kinder mit viel Prominenz unterwegs ist. vlnr. Der sportliche Tour-Leiter Volker Klein wird von den Pohlheimern Thomas Wagner, Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer, der stellvertretende Stadtbrandinspektor Markus Lohrey und Ulrich Kuhn unterstützt.

Stadt und Feuerwehr Pohlheim sind diesmal gemeinsame Gastgeber am Feuerwehrgerätehaus in Watzenborn-Steinberg als 9. Station derTour der Hoffnung, die wieder für krebskranke Kinder mit viel Prominenz unterwegs ist. vlnr. Der sportliche Tour-Leiter Volker Klein wird von den Pohlheimern Thomas Wagner, Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer, der stellvertretende Stadtbrandinspektor Markus Lohrey und Ulrich Kuhn unterstützt.

POHLHEIM/MITTELHESSEN (rge/ger/rg), Bei der diesjährigen „Tour der Hoffnung“, die vom 6. – 10. August 2014 für krebskranke Kinder wieder rollen wird, ist diesmal die Stadt und die Feuerwehr Pohlheim mit einer eigenen Station dabei. Am Mittwoch, den 6. August 2014 um 14.45 Uhr wird der 180-köpfige Tour-Tross mit so Prominenten, wie Boxer-Legende Henry Maske und dem seit 31-Jahren aktiven Kapitän der Tour-Mannschaft sowie dem ehemaligen Träger des gelben Trikots der Tour der France, Klaus Peter Thaler an der Spitze, zum Empfang zum Feuerwehrgerätehaus in Watzenborn-Steinberg kommen, freuen sich Bürgermeister Karl-Heinz Schäfer und der stellvertretende Stadtbrandinspektor Markus Lohrey. Beide hoffen mit den Pohlheimer Prolog-Mitfahrern Ulrich Kuhn und Thomas Wagner zum Gießener Tourstart auf viele Unterstützer an diesem Mittwochnachmittag und zusätzlich eine hohe Spendenbereitschaft der 19.000 Bürger auch in ihrer Heimatstadt. Der sportliche Leiter Volker Klein informierte beim Pressegespräch im Bürgermeisterbüro in Pohlheim über den geplanten Verlauf des Prologs mit Station in der Limesstadt.

 

Bereits im vergangenen Jahr gab es erstmals einen Tourstopp in Pohlheim, damals am Rewe-Markt in Garbenteich. Das jetzt Stadt und die Pohlheimer Feuerwehrleute, die krebskranken Kinder unterstützen ist eine sehr gute Sache und eine Herzensangelegenheit, unterstreicht Lohrey. „Wir können uns mit den kranken Kindern und der Aktion voll identifizieren, denn wir Pohlheimer Feuerwehrleute sind immer im Hilfseinsatz für die Menschen in unserer Heimatstadt da, wenn sie uns brauchen.“ Das sieht auch Karl-Heinz Schäfer so, der zudem noch an diesem Tag seinen Geburtstag feiern kann. Er hofft auf viele Spenden für die „Tour der Hoffnung“ und ruft die Bürger zur Unterstützung auf.

 

Für die Zuschauer wird es an diesem August-Nachmittag spannend, denn nicht nur die Promis auf ihren schnellen Rädern kommen, sondern auch ein Showprogramm wird geboten, informiert So wird nach der Ankunft von Lich über die Neue Mitte Pohlheims auf dem großen Platz vor dem Feuerwehrgerätehaus in Watzenborn-Steinberg mit einem Fallschirmsprung der erfolgreiche Kunstturner und Olympia-Medaillen-Gewinner, Eberhard Gienger und der Weltmeister im Fallschirmsprung, Klaus Renz, spektakulär landen. Musikalisch wird die beliebte Schweizer Schlagersängerin, Geraldine Ollivier, die Zuschauer an diesem Tag unterhalten. Auch Pohlheimer Kinder werden in Chören zu hören sein.

 

Nachdem dem halbstündigen Tour-Empfang geht es weiter nach Gießen. Dort ist bei den Stadtwerken Gießen (SWG) am Abend nach 48 Kilometern an diesem 6. August der Prolog beendet. Der heimische Energieversorger veranstaltet zudem ein großes Benefizkonzert für die Tour-Aktion mit der Big Band der Bundeswehr bei der Landesgartenschau Gießen am 10 Juli, informierte Thomas Wagner von der SWG.

 

Bürgermeister und die Feuerwehrleute rufen zu Spenden für die „Tour der Hoffnung“ auf. Gespendet werden kann auf die Konten der Stadt unter dem Kennwort „Tour der Hoffnung“. Das Geld geht übrigens zu 100 Prozent an Forschung und Behandlung für die krebskranken Kinder in Gießen und in weitere Regionen in Deutschland, unterstreicht Tour-Organisator Volker Klein.

 

 

Sparkasse Gießen

BLZ 513 500 25

Konto Nummer 242 001 084

BIC: SKGIDE5F

IBAN: DE42513500250242001084

 

Volksbank Mittelhessen eG

BLZ 513 900 00

Konto Nummer 60011508

BIC: VBMHDE5FXXX

IBAN: DE6751390000060011508.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Feuerwehr, Landkreis Giessen, Mittelhessen, Pohlheim, Politik, Soziales, Veranstaltungen, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *