Suroyo-Jugend steigert Anteil in Gymnasien und Realschule

Schülerinfo in Volkshalle betrieb Bildungsaufklärung

Von „Kano Suryoyo“ der Jugendorganisation von in Deutschland lebenden Aramäern und Assyrern zur Bildungsförderung informierte Dr. Jakob Hanna über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten an Universitäten und im Beruf

Von „Kano Suryoyo“ der Jugendorganisation von in Deutschland lebenden Aramäern und Assyrern zur Bildungsförderung informierte Dr. Jakob Hanna über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten an Universitäten und im Beruf

POHLHEIM/MITTELHESSEN (rge/ger/rg), 100 interessierte junge Frauen und Männer nicht nur aus Mittelhessen waren am Sonntagnachmittag zum Schülerinformationstag von „Kano Suryoyo“, der Jugendorganisation von in Deutschland lebenden Aramäern und Assyrern, nach Pohlheim gekommen. In der Volkshalle Watzenborn-Steinberg berichteten Studenten von Universitäten aus Gießen, Frankfurt, Wiesbaden, Stuttgart, Heidelberg und Paderborn an Informationsständen über Möglichkeiten des Studiums, bei dieser ersten Veranstaltung dieser Art der Organisation. Die Informationen reichte über die Studienmöglichkeiten in den Rechts- un Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Lehramt bis hin zum Ingenieurwesen und das breite Feld der Internet-Technik. Zudem war das Arbeitsamt Gießen mit einem Stand zu Ausbildungsmöglichkeiten vertreten. Das Zitat des Heiligen Ephräm „Wissen ist das 2. Licht“ , stellte in seiner Begrüßung, Dr. Jakob Hanna vom Suryoyo-Vorstand als Leitspruch für die Jugendorganisation in den Mittelpunkt. „Die Bildung ist das Fundament einer jeder Gesellschaft“, unterstrich er und animierte die Schüler dazu, die vorhandenen Angebote zu nutzen. Die Suryoyo-Jugend habe in einem Vergleich in Göppingen den Anteil von Schülern von 1 Prozent im Jahr 2003/04 auf 12 Prozent 2012/13 in den Gymnasien vervielfacht. Diesen positiven Trend gebe es auch im Realschulbereich. Noch haben die jungen Aramäer und Assyrer die durchschnittlichen bundesdeutschen Zahlen in Schulen und Unis nicht erreicht. Der Schülerinformationstag sei eine wichtige Plattform, weitere Aufklärung in Sachen Bildung zu betreiben und das gesteckte Ziel zu erreichen. Dies stärke auch die eigene Identität im Bewusstsein zur Kultur der Suroyo.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Deutschland, Landkreis Giessen, Mittelhessen, Pohlheim, Schule, Soziales, Universität, Welt abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *