Young Americans kommen

DIE BRÜCKE unterstützt Helmut-von-Bracken-Schule zum 60. Geburtstag

vlnr. Brücke-Präsident Roger Schmidt, Schulleiterin Sabine Wießner-Müller, Schulelternbeiratsvorsitzende/ Vorsitzende Förderverein Andrea Simon, Konrektorin Simone Böcher, Kassierer Förderverein Sebastian Faupel und Brücke-Schatzmeister Fritz Hoßbach bei der Übergabe der Spende

vlnr. Brücke-Präsident Roger Schmidt, Schulleiterin Sabine Wießner-Müller, Schulelternbeiratsvorsitzende/ Vorsitzende Förderverein Andrea Simon, Konrektorin Simone Böcher, Kassierer Förderverein Sebastian Faupel und Brücke-Schatzmeister Fritz Hoßbach bei der Übergabe der Spende

GIESSEN (rge), In diesem Jahr feiert die Helmut-von-Bracken-Schule Gießen ihr 60-jähriges Jubiläum. Dazu plant die Schule im Juni ein Jubiläumsfest, bei dem das Musikprojekt mit der Unterhaltungsgruppe „The Young Americans“ eine wichtige Rolle spielen wird. Die Anfrage um Unterstützung für dieses Projekt für alle Schüler stieß beim Deutsch-Amerikanische Klub DIE BRÜCKE Gießen-Wetzlar schon aus alleine diesem Grund auf offene Ohren, denn Musik verbindet Menschen rund um den Globus. Das die Schule jungen Menschen eine Zukunft als Schule mit Förderschwerpunkten von der Grundstufe mit Vorklassen und musikalischer Grundschule bis hin zum Hauptschulabschluss bietet und dazu seit 2012 zudem in der ehemaligen US-Elementary-School beheimatet ist, verbindet die BRÜCKE-Verantwortlichen. um so mehr mit der Förderschule, unterstrich bei der Spendenübergabe Brücke-Präsident Roger Schmidt. Der übergab gemeinsam mit Schatzmeister Fritz Hoßbach 200 Euro an die Schulverantwortlichen. Informiert wurden die Spender dabei über die wichtige Arbeit der Schule von Konrektorin und Projekt-Verantwortlichen Simone Böcher. Gerne möchte DIE BRÜCKE die Schule weitergehend unterstützen, so unter Umständen in einem Education-Projekt das speziell für den MINT-Bereich konzeptioniert ist und junge Menschen Kernkompetenzen für die Zukunft vermittelt und damit Kreativität und Teamgeist fördert. Dafür sollen weitere Gespräche mit dem MINT-Schulbeauftragten Sebastian Vaupel geführt werden. Schulleiterin Sabine Wießner-Müller bedankte sich mit allen Verantwortlichen über die Brücke-Unterstützung.

Veröffentlicht unter Allgemein, Bildung, Giessen, Kultur, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Musik, Schule, Soziales, Wetzlar | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Eine Handvoll Wasser unterm Kiel“ – Ausstellung „Am Wasser“ von Künstlerin Yvonne Nordhaus-Wentzel

Bilderausstellung in Geburtshilfepraxis Dr. Kirschbaum in der Neuen Mitte von Pohlheim

sKunst-beim-Arzt_Kirschbaum_Yvonne-Nordhaus_2019

Ausstellung der Pohlheimer Künstlerin Yvonne Nordhaus-Wentzel unter dem Titel „Am Wasser“ vlnr. Prof. Dr. Michael Kirschbaum, Yvonne Nordhaus-Wentzel und Pfarrer i.R. Hartmut Miethe

POHLHEIM (rge), Die Künstlerin Yvonne Nordhaus-Wentzel stellt aktuell Werke ihres Schaffens aus ihrer Garbenteicher Scheunengalerie in den Praxisräumen für Frauenheilkunde und Geburtshilfe von Prof. Dr. Michael Kirschbaum in den Neuen Mitte Pohlheims aus. Im Mittelpunkt der ausgewählten Werke steht dabei das lebenspendende Wasser. In die Ausstellung unter dem Titel „Am Wasser“ führte am Samstagvormittag Pfarrer i.R. Hartmut Miethe vor Garbenteichs Ortsvorsteher Hartmut Lutz und zahlreichen Gästen ein. Dabei erinnerte er an den Menschen selbst, als Lebensraum des Lebens. Das die Bilder in Landschaften, Tieren und Menschen am Wasser direkt neben Bildern von neugeborenen Babys glücklicher Eltern zu sehen sind, sei dabei eine passende Ergänzung. Seele und Geist führen in den künstlerischen Arbeiten von Yvonne Nordhaus im Ausdruck der Farben und Gestaltung mit Objekten aus der Natur zusammen und dabei das Sinnbild des Lebens dar, würdigte er die Werke in ihrem Ausdruck der Künstlerin, die selbst von der See stammt. Sie wurde in Flensburg geboren und kam vor 40 Jahren der Liebe wegen nach Pohlheim. Kirschbaum selbst hatte die Künstlerin und ihre Werke in ihrem Atelier am Lückebach kennen gelernt. Beide verbindet neben der Liebe zur Kunst und dem Leben, das Hobby „Segeln“. Er dankte Nordhaus-Wentzel für die gelungene Ausstellung in seinen Räumen und wünschte ihr mit dem Seemannsmotto „Immer eine Handvoll Wasser unterm Kiel.“ weitere so erfolgreiche kreative Schaffenskraft.  Die Bilder sind die kommenden sechs Monaten zu den üblichen Öffnungszeiten in den Praxisräumen, Neue Mitte 6 zu besichtigen. Infos zur Künstlerin auf http://atelier.nordhaus-wentzel.net.

Blick in die Ausstellung in den Praxisräumen von Dr. Kirschbaum von Nordhaus-Wentzel (rechts)

Blick in die Ausstellung in den Praxisräumen von Dr. Kirschbaum von Nordhaus-Wentzel (rechts)

Veröffentlicht unter Allgemein, Hessen, Kultur, Kunst, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Pohlheim, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hausener Narrhalla in TV-Oscar-Fieber – Filmreifes Hollywood-Programm

sTV-Hausen_Elferratssitzung_2019_TV-Linchen

Die TV-Linchen sorgten in Hausen für Glimmer bei der Oscar-Nacht

POHLHEIM (rge), „Hausen lässt die Wutz raus“ wurde beim Finale der Hausener TV-Elferratssitzung in vollkommener Glückseligkeit aller Narren auf der Bühne und in der bis auf den letzten Platz besetzten Narrhalla des Bürgerhaus-Saales lauthals angestimmt. Mittendrin stand nach Mitternacht neben dem zuvor nach 5 x 11 Jahren aus der Bütt verabschiedeten TV-Urgestein Gerhard „Schambes“ Reitz (wir berichteten in der Montagausgabe) und den anderen Fastnachtern noch ein weiterer altbekannter Hausener Karnevalist mit Walter Buchner im Rampenlicht. Das Potpourri beliebter Stimmungsschlager aus seiner Feder bildeten den krönenden Abschluss von fünf Stunden „filmreifen“ Programm, die unter dem Motto „Hollywood und Oscarnacht Hausen feiert Fastenacht“ standen. Sitzungspräsidentin Pia Krämer führte als Regisseurin durch den Abend, der von spitzer Zunge in der Bütt über ungezählte Tanzbeine auf der Bühne bis hin zu Stimmungsmusik, all das zu bieten hatte, was den Hausener Karneval ausmacht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kultur, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Musik, Pohlheim, Theater, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Musikalischer Neujahrsgruß mit 55 Stimmen aus China

Liwan Childrens`s Choir aus Guangzhou sagt Hallo! bei Interkultur-Präsident Günter Titsch im mittelhessischen Fernwald bei Frankfurt

sIK_China-Chor_Guangzhou-in-Fernwald_2019_GlockePOHLHEIM-FERNWALD (rge/ger), Das ein chinesischer Chor auf dem Zwischenstopp bei seiner Europa-Tour von Maastricht über Frankfurt nach Brüssel einen eintägigen Abstecher nach Mittelhessen unternimmt, muss schon einen ganz besonderen Grund haben. Den hatten die 55 jungen Sängerinnen und Sänger mit ihren Lehrern vom Liwan Childrens`s Choir aus der als „Fabrik der Welt“ bezeichneten Millionenstadt Guangzhou am südchinesischen Perlflussdelta allemal. Sie wollten den Präsidenten der Kulturorganisation INTERKULTUR, den Pohlheimer Günter Titsch, einmal vor Ort persönlich in seiner Heimat treffen und überbrachten ihm dabei in seinem Büro in Fernwald einen musikalischen Neujahrsgruß aus China. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bildung, Chor, Deutschland, Fernwald, Frankfurt, Hessen, Kultur, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Musik, Pohlheim, Schule, VIP, Welt, Wirtschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Eine schöne Herausforderung!“ – Neuer Ober-Molly ist „Nordlicht“ Volkmar Wolters

Ober-Molly bei der Prunksitzung Volkmar Wolters

Ober-Molly bei der Prunksitzung Volkmar Wolters

POHLHEIM (rge), Eine wichtige Personalie gab es bei den Mollys in Watzenborn-Steinberg am Sonntag beim Pohlheimer Familien- und Seniorenfasching zu vermelden. Neuer Sitzungspräsident bei der kommenden Molly-Prunksitzung unter dem Motto „Mollys` venezianische Nacht“ am Samstagabend, den 23. Februar 2019 ist Volkmar Wolters. Am Sonntag in der Volkshalle konnte sich das erklärte „Nordlicht“ mit Wurzeln in der Hansestadt Bremen schon mal warmlaufen. Passend traf er dann auch den richtigen Narrenruf mit „Helau!“ statt dem seemännischen „Ahoi!“ in der Begrüßung der Gäste als Sitzungspräsident im Elferrat der Pohlheimer Karnevalvereine. Wolters tritt damit die Nachfolge als Steuermann bei der Prunksitzung auf dem Watzenborn-Steinberger Narrenschiff von Jörg Buß an, der bereits im vergangenen Oktober auch seinen Posten als 1. Vorsitzender bei den Mollys zur Verfügung gestellt hatte und zurückgetreten war. Sein Stellvertreter Rudolf Gerhardt leitet seitdem kommissarisch die Molly-Vereinsgeschicke. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Hessen, Kultur, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Pohlheim, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Niemals geht man so ganz…“ – Pfarrerehepaar Specht sagt „Tschüss!“

sSpecht_Christine_Andreas_Abschied_Pfarrer_Garbenteich_2019_querPOHLHEIM (rg/rge/ger), „Niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier…“ so heißt es im Liedtext der unvergessenen Trude Herr und so oder zumindest so ähnlich verhält es sich auch mit dem Pohlheimer Pfarrerehepaar Christine und Andreas Specht. 17 Jahre, genauer ab Februar 2002 wirkten sie in der evangelischen Kirchengemeinde in Garbenteich und später dann noch in Hausen/Petersweiher insgesamt 13 Jahre. Jetzt wechseln sie noch einmal auf eigenen Wunsch die berufliche Perspektive. Andreas Specht möchte weiter im Dekanat Gießen als stellvertretender Dekan mit Schwerpunkt auf die Themen „Familienbildungsstätte und gemeindepädagogischer Dienst“ arbeiten und Christine Specht wechselt auf die Pfarrstelle nach Allendorf/Lahn. Am Sonntag, den 10. Februar 2019 nahmen sie in der Garbenteicher Kirche offiziell Abschied von den Menschen ihrer Gemeinden und wurden von Probst Matthias Schmidt entpflichtet. Gleichzeitig bleibt aber Pohlheim weiter ihr Heimatort, denn in Garbenteich haben sie ihr Häuschen gebaut. Und hier wollen sie auch bleiben. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Hessen, Kirche, Landkreis Giessen, Lokales, Mittelhessen, Pohlheim, VIP | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar