„Frickler Mammel“ war Star in Regenbogenschule

Kinderbuchautorin Sandra Sudler zum Anfassen in Holzheim

Die Kinderbuchautorin Sandra Sudler inmitten der Holzheimer Regenbogen-Schüler bei der Lesung aus ihrem Buch vom „Frickler Mammel“

Die Kinderbuchautorin Sandra Sudler inmitten der Holzheimer Regenbogen-Schüler bei der Lesung aus ihrem Buch vom „Frickler Mammel“

POHLHEIM (rg/rge/ger), Die Geschichte um den hilfsbereiten „Frickler Mammel“, den fluchenden Resteverwerter, stand im Mittelpunkt des Vorlesetages der Regenbogenschule Holzheim. Organisiert und unterstützt vom Förderverein der Grundschule war die Autorin selbst, mit Sandra Sudler nach Holzheim gekommen und lass den Kindern der ersten und zweiten Klassen aus ihrem gleichnamigen Kinderbuch vor. Dabei konnten die Kinder bei der Lesung der spannenden Geschichte auch bei der Kinderbuchschreiberin direkt nachfragen, wie ihr die Idee zum Buch mit seinen Helden dem selbsterlernten Reparierer und Bastler „Mammel“ und seinem Freund dem schlagfertigen Eichhörnchen „Fips“ gekommen ist. Zum Mitfiebern und Nachdenken über die Geschichte blieb an diesem Vorlesetag an der Regenbogenschule viel Zeit und der eine oder andere der Schüler hat den Vorlesetag zum Weiterlesen bis zur letzten Seite zuhause genutzt wurde berichtet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Bildung, Hessen, Kultur, Landkreis Giessen, Literatur, Lokales, Mittelhessen, Pohlheim, Schule abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *